Buchvorstellung: Aufbruch in eine demokratische Wirtschaft
May 6, 2021

Lukas Warning von communia erhält den diesjährigen Förderpreis der Rosa Luxemburg Stiftung Brandenburg für seine Masterarbeit. Diese ist soeben unter dem Titel „Aufbruch in eine demokratische Wirtschaft: Wie Kommunen transformative Unternehmen stärken können“ als Buch erschienen.

Zur Preisverleihung und Buchvorstellung laden wir Dich ganz herzlich ein:

12.05.2021
19:00 – 21:00

Link zum Veranstaltungsraum:
https://rosalux.applikations-server.de/b/rls-aai-bwb-ewu

Die Rosa Luxemburg Stiftung Brandenburg schreibt zum Buch:

„In seiner wissenschaftlich fundierten und zugleich praxisorientierten Arbeit widmet sich Lukas Warning der Frage, wie im Bestehenden und  konkret vor Ort bereits heute qualitative Veränderungen bewirkt werden  können, die über den Kapitalismus hinausweisen, und wie eine kommunale  Wirtschaftspolitik auszusehen hätte, die die großen Gegenwartskrisen (Klimakrise, Gerechtigkeitskrise, Krise der repräsentativen Demokratie) zu bewältigen hilft.

Dazu lotet er Handlungsspielräume kommunaler  Wirtschaftspolitik aus, entwickelt das Konzept einer “Transformativen  kommunalen Wirtschaftspolitik” und dekliniert es bis in die instrumentelle Ebene durch.

Ausgangspunkt für die Masterarbeit ist die Feststellung, dass die konventionelle kommunale  Wirtschaftsförderung de facto eine Unternehmens- und  Infrastrukturförderung ist, gefangen in der Vorstellungswelt von Wachstum, Standortwettbewerb und Umwerbung multinationaler Konzerne. Damit hat sie die im kapitalistischen Wirtschaftssystem angelegte multiple Krise eher verschärft, als dass sie hinsichtlich der sozial-ökologischen Veränderung, extremer Ungleichheit oder der Frage der Beteiligung an Entscheidungsprozessen zukunftsweisende Antworten  gegeben hätte.

Der Autor schlägt stattdessen vor, demokratisch zu verhandelnde Ziele wie Gute Arbeit, gerechte Verteilung, Halten des Wohlstands vor Ort oder Klimaschutz in den Fokus kommunaler Wirtschaftspolitik zu rücken und entwickelt als eine konkrete Maßnahme  transformativer kommunaler Wirtschaftspolitik ein dreiteiliges Förderprogramm zur Stärkung transformativer demokratischer Unternehmen.

Die Arbeit verortet sich in der Tradition der kritischen Transformationsforschung und der Bewegung des Neuen Munizipalismus und  möchte ermutigen, kommunale Wirtschaftspolitik mutig neu zu denken. 

Und in der Tat liegt mit diesem anregenden Konzept eine echte Alternative gegenüber den vorherrschenden neoliberalen Konzepten konservativen kapitalistischen Wirtschaftens vor, das zu diskutieren der Förderpreis  und die damit verbundene Publikation hoffentlich breit befördern wird.“

Weiterlesen

Öffentlicher Luxus: Buchvorstellung in Koblenz

Öffentlicher Luxus: Buchvorstellung in Koblenz

24.01.24 18 Uhr Koblenz & im Livestream Wo: Hochschule für Gesellschaftsgestaltung (Kornpfortstraße 15 | 56068 Koblenz). Zuschauen auch im Youtube-Livestream und im Instagram-Livestream Wie: Kostenfrei // Keine Anmeldung notwendig – komm einfach dazu!...

Let’s Socialize – jetzt anmelden!

Let’s Socialize – jetzt anmelden!

Vergesellschaftung als Strategie für Klimagerechtigkeit Unter diesem Motto findet vom 15.-17. März 2024 in der Nähe von Eberswalde die zweite Vergesellschaftungskonferenz statt. Die Anmeldung ist ab sofort eröffnet! Ob Lützerath, Ackerbesetzung, Charité-Streik oder...

Öffentlicher Luxus: Jetzt zum Workshop anmelden

Öffentlicher Luxus: Jetzt zum Workshop anmelden

Die umfassende Demokratisierung und radikale Ausweitung dessen, was ein Gutes Leben ermöglicht, bedingungslos, kostenlos und für Alle: Das ist Öffentlicher Luxus. Von dieser Vision erzählt das neue Buch von communia und BUNDJugend, das am 01. November 2023 beim Karl...